Die Moskauer Modemesse freut sich über regen Zuspruch der Aussteller und vermeldet, dass die Premium Halle fast ausgebucht ist. Gleichzeitig werden deutsche Bekleidungshersteller ermutigt, an der Messe teilzunehmen. Dafür wurden die Preise für den deutschen Pavillon gesenkt.

CPM Premium

Die CPM Premium ist fast komplett ausgebucht

Die 19. Ausgabe der CPM – Collection Première Moscow ist bereits zum jetzigen Zeitpunkt gut ausgebucht. Insbesondere im Segment CPM Premium, das in der Halle 8.1 untergebracht ist, sind nur noch wenige Plätze frei. Viele russische Designer haben sich hier angemeldet, um sich dem internationalen Publikum zu präsentieren. Auch die CPM Kids verzeichnet eine gute Resonanz und hat wegen der vermehrten Nachfrage nun eine eigene Catwalk-Bühne in Halle 2.3 aufstellen lassen.

Gleichzeitig teilte die Igedo Company mit, dass die Quadratmeter-Preise für die Beteiligung im Deutschen Pavillon gesenkt wurden. Bis zum 01. Juni haben deutsche Bekleidungshersteller die Möglichkeit, sich für die Herbstausgabe vom 5. bis 8. September 2012 für einen Stand im Deutschen Pavillon anzumelden und so von den Vorteilen des Auslandsmesseprogramms des BMWi zu profitieren. Insgesamt werden dort 150 Aussteller aus den Bereichen DOB, HAKA, KIKO, Fashion & Denim sowie Body- und Beachwear erwartet.

Foto: CPM