Nun ist es endlich offiziell: Die Bread & Butter gibt den Traum einer Kidswear-Plattform nicht auf. Noch in diesem Jahr geht sie mit einem eigenen Kidswear-Format an den Start. Vom 15. bis 17. Juni 2011 bietet die B&B den Youngstern der Modebranche die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Damit ist sie quasi die Nachhut für vorher stattfindende Tradeshow für Erwachsene.

B&B Youngstars

B&B Youngstars: gekritzeltes Logo mit dem sich die "Sternchen" der Modebranche identifizieren

Die Bread & Butter startet schon im Sommer 2011 mit einem neuen, eigenständigen Kidswear-Konzept – der Bread & Butter Youngstars. Der Chef und Gründer der Berliner Messe, Karl-Heinz Müller, hatte schon Ende Oktober angekündigt, sich Gedanken über ein neues Messeformat zu machen, nachdem das Kids Camp aufgrund von zu wenig Resonanz auf Seiten der Aussteller abgesagt wurde. Vor einiger Zeit haben die Veranstalter das neue, eigenständige Konzept in einer Convention mit 40 Vertretern der führenden Kidswear-Marken, Einkäufern und Agenturen erörtert. Wichtige Fakten wie Terminierung, Preisgestaltung, Location und Zielgruppe wurden diskutiert. „Ziel der Convention war es, die Kidswear-Industrie zu Wort kommen zu lassen. Wir haben uns natürlich im Vorfeld Gedanken über die essentiellen Punkte gemacht und eine Lösung vorgestellt“, erklärt Karl-Heinz Müller. Ergebnis: Das Konzept kam an!

Die B&B Youngstars will sich als internationale, überregionale Leitmesse positionieren, die den gesamten Kidswear-Markt abdeckt, und dabei den Fokus auf Kids und Teens im Alter von 2 bis 12 Jahren legt. „Es ist höchste Zeit für ein eigenständiges, internationales Kidswear Format auf deutschem Boden! Die B&B Youngstars stehen für starke, individuelle, urbane Kids, die eine klare DNA der Bread & Butter – tradeshow for selected brands haben!“, wirbt Müller für das Konzept.

In Einzelheiten

Wie die große Schwester wird auch die Bread & Butter Youngstars auf dem Gelände des Berliner Flughafen Tempelhofs stattfinden. Die Halle, in der normalerweise die B&B Denim Base untergebracht ist, wird die neue Heimat der Youngstars. Rund 20.000 Quadratmeter wird die “Mini”-Messe bespielen. Die Hallenaufteilung wird gestalterisch an das Hallenkonzept der Bread & Butter angelehnt, so kann die vorhandene Infrastruktur genutzt werden. Weitere 3.000 Quadratmeter stehen in den Gates oberhalb des Flugvorfelds für Designerfirmen oder Agenturen zur Verfügung. Im Sommer kann auch das Flugvorfeld als Ausstellungsfläche genutzt werden. Es können Standflächen von 10 bis 200 Quadratmeter angemietet werden. Die Preise dafür sollen „moderat“ gestaltet werden. In Kürze soll eine international angelegte Imagekampagne mit dem indigo-blauen Visual in fachrelevanten Publikationen geschaltet werden.

Save the dates! – schon jetzt

Stattfinden wird die Bread & Butter Youngstars im nächsten Sommer von Freitag bis Sonntag, dem 15. bis 17. Juli 2011. Die Bread & Butter Tradeshow findet rund eine Woche früher, vom 6. bis 8. Juli, statt. Logistisch ist das kein Problem, da die Stände innerhalb von jeweils drei Tagen ab- und aufgebaut werden können.

Gleichzeitig gibt die Bread & Butter bereits die Termine für 2012 bekannt. So nutzt die Messe den First-Mover-Vorteil, denn bisher hat keine andere Messe ihre Termine für den Winter 2012 mitgeteilt. So bietet die B&B Ausstellern und Einkäufern schon jetzt ausreichend Planungssicherheit. Die Bread & Butter – tradeshow for selected brands findet vom 18. bis 20. Januar 2012 statt. Danach folgt vom 27. bis 29. Januar 2012 die B&B Youngstars.